newsletter.png
Pn Wt Śr Cz Pt So Nd
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1.jpg
do-kablówki-1024x764.jpg
baner na FB.JPG
Baner Nestle mały.jpg
ogłoszenie OSP Domacyno nowe 2017.png
KMZB.png
aplikacja policji.png
1 procent.jpg
facebook karlina banner.png
kampania Rzecznika Praw Pacjenta mały baner II.png
program-rodzina-500-plus.jpg
Prezentacja1.png
KDR.jpg
Baner - karta rodziny 3+.jpg
WNE_logo_niebieskie.jpg.png
obywatel_slider.jpg
ustawa_smieciowa.jpg
baner KarlinoZeitung.jpg
unnamed kopia.jpg
Serwer SMS - Karlino.jpg
ikonkaSIPparseta.jpg
Gazeta Karlińska - wydanie niemieckie
01 / 06 / 2016 | Michał | wyświetleń: 557

Niemieckie wydania gazet o Karlinie od 01.01.2009r. 

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner von Stadt und Gemeinde Karlino, wir, die „Vertretung der ehemaligen Bürger der Stadt Körlin an der Persante“, freuen uns und sind Ihnen dankbar, dass wir Ihnen unsere „Körliner Zeitung“ auf der Internet-Seite der Stadt Karlino vorstellen dürfen.  Die „Körliner Zeitung“ erschien zunächst seit 1961 als Beilage der „Kolberger Zeitung“, von 1981 bis 2007 (herausgegeben von Frau Elly- Isleb-Gutzmann) anfangs 6 mal, später 4 mal, und in der jetzigen Form seit 2009 zweimal im Jahr. Sie verfolgt mehrere Ziele:   - die Kontakte zwischen den ehemaligen Einwohnern von Körlin, die seit der Zeit nach dem II. Weltkrieg in der ganzen Welt verstreut leben, aufrecht erhalten und ausweiten,  - gemeinsame Veranstaltungen, wie Treffen oder Fahrten nach Karlino, organisieren,   - Information über verschiedene Themen aus dem früheren Körlin und dem heutigen Karlino geben,   - Bindeglied sein zwischen Körlin und Karlino; daher betonen wir im Titel: „In Zusammenarbeit mit Stadt und Gemeinde Karlino“, Kontakte zu den heutigen Einwohnern von Karlino aufbauen und pflegen. Daher veröffentlicht die Zeitung vielseitige Inhalte:                                                                                                     

 - Darstellungen zur Geschichte von Körlin,                      

- Erlebnisse der ehemaligen Einwohner von Körlin, wobei auch die Zeit des II. Weltkrieges und danach nicht ausgespart wird, Kuriosa, Anekdoten, Familiennachrichten,                                                                                                                          - Berichte aus dem heutigen Karlino, wozu sowohl Reiseberichte als auch aktuelle Meldungen über die Entwicklungen in Stadt und Gemeinde Karlino gehören.  Für Sie als Bürgerinnen und Bürger von Stadt und Gemeinde Karlino dürfte es interessant sein, zu erfahren, wie Ihre Stadt und Gemeinde von ihren ehemaligen Einwohnern gesehen und beurteilt wird.                                                                                                                                                                                          Viele der ehemaligen Einwohner von Körlin sind schon mindestens einmal nach Karlino gefahren und haben sich in unserer gemeinsamen Heimatstadt umgesehen. Dabei sind verschiedene Kontakte geknüpft worden, und das Verhältnis von ehemaligen und jetzigen Einwohnern hat sich kontinuierlich positiv entwickelt.                                                                                                                                                              Dabei hat vor allem geholfen, dass die ehemaligen Einwohner stets mit offenen Armen empfangen wurden und die Gastfreundschaft der heutigen Einwohner genießen durften. Namentlich möchten wir uns bedanken bei den Herren Pröpsten Ks. Słowik, Musiał und Korpusik, den Herren Bürgermeistern Miśko und Woś und ihren Mitarbeiterinnen Frau Filipowicz und Frau Jaworska-Dużyńska sowie den Schulleitern Frau und Herrn Pawlik.                                                                                                                                                                                               Wir hoffen, dass die Veröffentlichung der „Körliner Zeitung“ auf www.karlino.pl ein weiterer Schritt auf dem Wege zu Verständnis und Freundschaft sein kann.  Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und hoffen, dass Sie dadurch neue Anregungen (nicht nur inhaltlich, sondern auch beim weiteren Erlernen der deutschen Sprache) empfangen können.  Die „Vertretung der ehemaligen Bürger der Stadt Körlin an der Persante“   i. A.  Peter Harmel.

Wyślij link mailem
PDF
DRUKUJ
POWRÓT
WYPOWIEDZ
SIĘ